Eigenverantwortliches Lernen als Basis für eine berufliche Zukunft

Eines unserer Hauptziele ist erreicht, wenn die jungen Frauen ihren Schulabschluss schaffen und anschliessend eine berufliche oder schulische Ausbildung antreten können. In unserer internen Schule bieten wir die Unterrichtsform Sekundarstufe Niveau A Baselland mit integrierter Kleinklasse an. 

 
Die Schule orientiert sich an der pädagogischen Gesamtkonzeption der Stiftung und setzt sich zum Ziel, dass die jungen Frauen

 

 

Dazu fördern wir jede Schülerin individuell und integrieren

 

 

Berufsfindung, Schnupperzeiten, die Auseinandersetzung mit der Arbeitswelt und dem eigenen Verhalten sind besondere Schwerpunkte der Schule. Wir arbeiten mit einem Wochenplan, den die Schülerinnen aktiv mitgestalten. Vielfältige Projekte und Schwerpunktwochen, ganzheitlicher Hauswirtschaftsunterricht und Grundkenntnisse über Ernährung sowie Tanz- und Bewegungsunterricht mit Körperarbeit sind im Stundenplan ebenso integriert wie Basiskurse in Computeranwendung.

 

Falls sinnvoll, kann eine Schülerin nach einem internen Schuljahr in eine externe Schule übertreten. Im Hinblick auf den Abschluss der obligatorischen Schulpflicht gilt es, die individuell richtigen Anschlussmöglichkeiten auszuloten, was für alle Beteiligten stets eine grosse Herausforderung darstellt.

Seite drucken